Auf gutem Grund

01. Juli 2021 – Heute wurde am Marie-Bautz-Weg in Farmsen der symbolische Grundstein für den Bildungscampus der PepKo-Gruppe gelegt.

Die Zeitkapsel lag in guten Händen. Samuel Breisacher und Christine Schaerffer, die Geschäftsführung des BFW Hamburg und der PepKo Gruppe, haben sich bei der Zeremonie nicht lange bitten lassen und den Kupferbehälter sicher im Boden vergraben. „Mit der Grundsteinlegung machen wir den nächsten Schritt zur Modernisierung unserer Angebote in der PepKo Gruppe“, so Samuel Breisacher. „Wir gehen neue Wege, wollen aber auch Bewährtes erhalten. Ich wünsche uns, dass der Bildungscampus Farmsen zu einem Ort wird, an dem die PepKo Gruppe zusammen wirkt“, ergänzte Christine Schaerffer.

Ein moderner Lern- und Arbeitsort entsteht

Durch den Umbau und die Erweiterung des Ausbildungsgebäudes am Marie-Bautz-Weg 16 in Hamburg-Farmsen entsteht ein moderner Bildungscampus der PepKo-Gruppe. 9.000 m² auf fünf Etagen bieten Raum für berufliche Trainings, zielgruppenspezifische Qualifizierungs- und Beratungsangebote sowie für vielfältige Angebote der beruflichen Rehabilitation.

Neu ist: Das Berufsförderungswerk Hamburg, das Berufliche Trainingszentrum Hamburg und die ausblick hamburg werden diesen Bildungscampus künftig gemeinsam nutzen und in ausgewählten Bereichen eng kooperieren.

Das Bestandsgebäude wird kernsaniert und durch einen großen Anbau zu einem neuen Gebäudeverbund ergänzt. Der Bildungscampus verfügt im Erdgeschoss über eine Mensa, die auch als Veranstaltungsraum genutzt werden kann, sowie einen Reha-Sport Bereich. Das Gestaltungskonzept der Etagen bietet Raum für Gruppenarbeiten ebenso wie für Einzelarbeit, unterstützt digitales Lernen und hält Flächen für Begegnung bereit. Ein attraktives Farbkonzept flankiert die baulichen Strukturen.

Die Eröffnung ist für Sommer 2022 geplant.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
joerg.peters@pepko-hamburg.de